· 

"Wer bist Du heute?"

mit Julia Nohr

 

Gründerin und Inhaberin von ZART AUF WEISS, ein kleines, aber bis in kleinste Detail nachhaltiges Label. Das ich Euch heute gerne persönlich vorstellen möchte.

 

Und weil ich es nicht so schön formulieren könnte…

 

Wer bist Du heute?

 

Das Kölner T-Shirt-Label ZART AUF WEISS kombiniert nachhaltig und fair produzierte Mode mit nachdrücklicher Wortkunst.

 

Seidenweiche Biobaumwolle trifft auf feinsinnige Poesie.

 

Eva:

1.   Ich kenne Dich als crossmedialen feinen Geist. Du bist Fotografin, Künstlerin, Texterin –für mich eine Produktentwicklerin, die es schafft Kultur- und Konsumprodukte in ökologisch einwandfreier Art und Weise zu verbinden.

 

Wer bist Du noch?

 

Julia:

„Die Julia… zwei Kinder, ein Hund, ein Mann und drei Websites.“

 

Eva:

2.   Dein Label ZART AUF WEISS beruht auf einer 100%- fairen und zertifizierten Produktionskette. Was mir besonders gefällt, deine Mode wird limitiert produziert und somit auch sehr umweltbewusst. Mein menschliches Bedürfnis.

 

Welche emotionalen Bedürfnisse erfüllt Dein Produkt?

 

Julia:

„Es lässt Innehalten und es fühlt sich fantastisch an, auf der Haut und in der Seele.“

 

Eva:

3. Die Texte auf den Shirts sind nicht im Schnelldurchlauf entstanden. Es gibt sie schon lange. Was zeigt dein Produkt der Gesellschaft?
 

Julia:

„Dass wir mittlerweile auf schnellste Informationsverarbeitung programmiert sind. Liken oder wegwischen...

 

Wir haben kaum mehr die Zeit, wahrzunehmen, nachzufühlen und etwas ganz persönlich für unser Leben als bereichernd zu empfinden. Oder eben nicht.

 

Aber es ist eine große Sehnsucht da, nach uns selbst.“

 

 

Eva:

4.Ganz pragmatisch, was fehlt Dir als Gründer an Unterstützung von außen?

 

Julia:

Die Lust der Medien, auch nicht so leicht begreifbare oder massentaugliche Produkte /Themen zu vermitteln. Und GELD.

 

Eva:

5. Das liebe Geld. Das wird aktuell schneller in Digitalthemen investiert, als in menschliche Grundbedürfnisse – wie Klassenräume oder Schulklos. Anderes Thema und zurück. Welches Startup empfiehlst Du? Oder welche Unternehmung sollte man zukünftig noch gründen? Gerne auch ein Wunsch.

 

Julia:

Ich bin ein schlechter Konsument. Ich kaufe sehr ungern ein. Weder analog noch digital. Ich würde mir ein unverkrampftes auf einige wenige Produkte reduziertes Online-Kaufhaus wünschen. Wo ich in allen Kategorien drei bis fünf Produkte bekomme, die nachhaltig sind und durchdacht. Einen Online-Dorfladen.

 

Eva:

6. Wie lebst Du Familie und Beruf, bzw. wie stellst Du es Dir vor?

 

Julia:

Ich führe den einsamen Kampf aller berufstätigen Mütter. Nie genug Zeit und fast immer mit schlechtem Gewissen.

 

Gerade würde ich gerne eine Pause machen und mit einfachsten Mitteln und Sack und Pack verreisen. Es ist traurig zu sehen, dass meine Kinder nach Ruheräumen lechzen. Meine Jugend war nicht stressig. Ich hatte Zeit, Briefe zu schreiben, Schuhkartons voller Briefe...

 

Eva:

7.Ich habe ja keine Ahnung davon.. Dein liebster Dichter Denker,..?
 

Julia:

Mich begleitet schon immer Rilke. Und mir sind alle Denker lieb, die darüber die Achtsamkeit und das liebevolle Annehmen des Gegenübers nicht vergessen.

 

Eva:

8. Dieses Gedicht passt zu mir (heute)? (Ich würde es hier gerne abbilden.)

 

Julia:

Das ist jeden Tag anders. Mit einer Freundin, die seit Neustem wieder betet, habe ich mich neulich an eine Liedzeile erinnert

 

“Da ich noch nicht geboren war - da warst Du mir geboren“.

 

Das finde ich sehr beruhigend. Dazu passt ein bisschen die

 

No 02, falls es um eines meiner Gedichte geht. Ich mag diese Ahnung, dass es überhaupt nicht in unserer Macht liegt, wer und was uns umfängt oder wen wir in uns tragen. Das ist sehr befreiend.

 

 

Shirt No 02

ZUSAMMENGEFALTET TRAGE ICH

DAMIT NIEMAND AN IHN STOSSE

DEINEN NAMEN DURCH DIE MENGE

UND SPÜRE SEINE BERUEHIGENDE SCHWERE

HAB IHN SORGSAM VOR DEM NACHMITTAGSGRAU

IHN IN MEINER LINKEN HOSENTASCHE VERSTAUT

WÄHREND MEINE RECHTE HAND IN DEINER RUHT

ZUSAMMENGEFALTET TRAGE ICH

DAMIT ER MIR NICHT VERLOREN GEHE

DEINEN NAMEN DURCH ZAHLLOSE FREMDE GESICHTER

DIE SICH MIR ENTGEGENDRÄNGEN UND

IN DIE NOCH KAUM ERWACHTEN STRASSEN ERGIESSEN

UND WEITER

UND WEIL MIR DEINES KAUM VERTRAUTER ERSCHEINT

VERGEWISSERE ICH MICH IMMER

DEINES NAMENS IN MEINER LINKEN HAND

 


 

 

Hier findet Ihr ZART AUF WEISS im Netz:

www.ZART AUF WEISS.de

https://www.ZART AUF WEISS.de/zart-auf-weiss-1/

www.facebook.com/ZART AUF WEISS/

www.instagram.com/ZART AUF WEISS/

Und bei Lust auf mehr:

www.julianohr.com und www.nohrfotografie.de

 

Und Du? Wer bist Du noch?

Freue mich über Kommunikation ;-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0